Achte Österreichische Ärztetagung Salzburg: 3. bis 5. by Hr.Prof.Dr. Ferdinand Scheminzky (auth.), Professor Dr.

By Hr.Prof.Dr. Ferdinand Scheminzky (auth.), Professor Dr. Leopold Arzt (eds.)

Show description

Read Online or Download Achte Österreichische Ärztetagung Salzburg: 3. bis 5. September 1954 PDF

Best german_9 books

Mikroökonomik — frisch gezapft!: Knappe Ressourcen am Kneipentisch

Erfahrungen zeigen, dass Menschen vom Vorurteil, bei der Mikroökonomik handele es sich um ein wenig relevantes Fach, sehr schnell abrücken, wenn sie verstehen, dass sie selbst ständig ökonomische Entscheidungen treffen. Der Alltag ist damit der ideale Anknüpfungspunkt für Erläuterungen ökonomischer Zusammenhänge.

Additional resources for Achte Österreichische Ärztetagung Salzburg: 3. bis 5. September 1954

Example text

10-Jahrcsheilung ............. Portiostumpf-Ca ............. Corpus uteri. . Tuben-Ca ................... Ovarial-Ca ................... Mamma-Ca.................. Chorionepitheliolll ........... 22'5 (Rostock) bis 26'6 (Kiel) 17'8 (Kiel) 30 (Mailand) bis 58'9 (Wien) 40'1 (Miinchen, Leipzig) bis 42'3 (Radium Hemmet) 20 24'8 (Rostock) bis 50 (Kiel) 30'7 (Mailand) bis 67'3 (Wien) 21'7 (Kiel) 20'8 (Basel) bis 41'8 37 bis 60 86'4 (Kiel) 75 41'1 bis 70'4 80 50 bis 75'2 32'7 bis 69'3 78'3 59 bis 79'2 40 bis 63 13'6 nnd symptomlosen Fernansschv,:emmung karzinomaWser Zdlen und vor aHem einer F€rIwerschlepputlg in die tiefeu und hohtm Lylllplnveg'c lind Lylllphdriisen anzulas[cn sind.

Mull e r). P I a t t konntc - allerdings mit hohen Dosen von 150 his 200 mg taglich - zytologische Veranderungen im Smear von Collumkarzinomkranken nachweisen und Her t z und Mitarbei- Die Horrnonbehandlung des weiblichcill Genitalkarzinoms 37 ter meinten, bei 17 Collumkarzinomen einen gewissen Ruekgang des Tumors zu sehen. Die Hormonbehandlung stellt eine Art Chemotherapie dar. Also jene Art der Krebsbekampfung, die sieher einmal berufen sein wird, hess-er als Mess-er und Strahh:~n, dieses Leiden zu heilen.

Mannliche und weibliche Hormone sind in hezug auf die Hypophyse nicht Gegengspieler, sondern Synergisten. Natiirlich konnte sich da del' oft behauptete gC" schwulstwachstumsfOrdernde EinfluB dieses Hormons g-eItend machen. ll gel und Wi mho fer, N i e bur g s, L i V 0 t i und M u t 0 Lo) haben es getan und nie ein eindeutiges Wachstum des Tumors gesehen. Auch Corpus luteum-Hormon wurde versucht. Ein Effekt lieB sich aber auch mit hohen D9sen nicht erreichen (A. Mull e r). P I a t t konntc - allerdings mit hohen Dosen von 150 his 200 mg taglich - zytologische Veranderungen im Smear von Collumkarzinomkranken nachweisen und Her t z und Mitarbei- Die Horrnonbehandlung des weiblichcill Genitalkarzinoms 37 ter meinten, bei 17 Collumkarzinomen einen gewissen Ruekgang des Tumors zu sehen.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 33 votes